dotcomwebdesign.com
Nav By 2bdesign.de Design By Dotcomwebdesign.com Powered By CMSimple.dk
VKT GmbH > KOMMUNIKATION > RFID
 
 
 
 
 
 

RFID

Das RFID-System ermöglicht bei Durchgangsportalen bis zu 2 m Breite die simultane Erfassung von über 100 RFID-Tags. Mittels UHF-RFID-Systemen sind Leseentfernungen bis 20 m realisierbar, wobei ca. 200 Tags pro Sekunde gelesen werden können. Die gleichzeitige Erfassung von RFID-Tags, kombiniert mit einer großen Leseentfernung eröffnet vielfältige Anwendungen, welche mittlerweile auch mit einem passiven RFID-System umgesetzt werden können.

Die Anforderungen an ein RFID-System sind in der Regel vielfältig und setzen fundierte Kenntnisse der Technik voraus. Zudem wirkt sich in vielen Fällen die Umgebung erschwerend auf das System aus. Dank der praxisbewährten Dual Frequency-Technologie, die bei einem Großteil der CAT-Systeme zum Einsatz kommt, stellen schwierige Umgebungsverhältnisse, wie z. B. Flüssigkeiten oder Metallgegenstände kaum mehr ein Hindernis dar.

RFID findet unter anderem Anwendung bei der Identifikation und dem Management von Papierrollen in Papierfabriken. Selbst ein im Inneren der Rollen platzierter RFID-Tag kann mithilfe der DF-Technologie zuverlässig gelesen werden, und das durch eine meterdicke Papierschicht hindurch. Natürlich lässt sich das System gleichermaßen für das Management von Gütern unterschiedlicher Art, wie z. B. Fluggepäck, Getränkepaletten etc. einsetzen. Ein patentiertes Verfahren schützt dabei vor Missbrauch (z. B. Klonen) der Tags und garantiert somit die Authentizität von Containern und Waren.

Darüber hinaus lässt sich durch RFID eine automatische Fahrzeugidentifikation realisieren. Mithilfe von an Fahrzeugen befestigten RFID-Tags (e-plates) und Hochgeschwindigkeitslesern lassen sich Reisezeitmessungen oder Wegprofile zur Verbesserung von Verkehrsinformationen durchführen. Gleichermaßen geeignet ist dieses Verfahren im Rahmen von Mautsystemen und Zufahrtkontrollen.

<<< zurück